Mehrsprachige WordPress-Site mit MultilingualPress

Eine mehrsprachige WordPress-Website lässt sich über verschiedene Plugins realisieren. Ich stelle euch hier kurz das MultilingualPress-Plugin vor, mit dem ich meine mehrsprachige Site umgesetzt habe.

Anforderungen und Plugin-Findung

Die einzige größere Anforderung an der Plugin war die WooCommerce-Unterstützung, da ich meinen Shop natürlich auch zweisprachig haben möchte – inklusive E-Mails an Kunden et cetera. Wer nach einem Mehrsprachigkeits-Plugin mit WooCommerce-Support sucht, kommt schnell auf WPML. Nachdem ich dann aber im Elmastudio-Blog in Ellens Beitrag über ihre  Top-10-Plugins 2016 gelesen habe, dass WPML immer mal wieder Probleme verursacht, wurde die Lösung verworfen.

Eine Alternative ist Polylang, allerdings gab es da direkt nach Aktivierung einen White-Screen (Edit: Was vermutlich von irgendwas auf meiner Site hervorgerufen wurde, ich wollte allerdings nicht nach dem Fehler suchen, solange es noch offene Alternativen gab) … Über MultilingualPress bin ich vorher schon gestolpert (seit September 2015 ist das Plugin inklusive ehemaliger Pro-Funktionen komplett kostenlos), allerdings hatte mich zuerst der Aufwand abgeschreckt, die komplette WooCommerce-Installation zweimal unterhalten zu müssen. Nach kurzer Überlegung ist das in meinem Fall allerdings ein überschaubarer Aufwand, also habe ich es ausprobiert.

Funktionen und Einrichtung von MultilingualPress

MultilingualPress arbeitet mit der Core-Funktion Multisite, wobei für jede Sprache eine neue Site angelegt wird. Das ist auch der vielleicht größte Vorteil dieser Lösung: Ihr seid quasi unabhängig von einem Plugin. Die Inhalte werden über Standard-Funktionen von WordPress verwaltet, und nicht über Felder eines Plugins. Natürlich würde beispielsweise der Sprachwechsler verloren gehen, falls MultilingualPress irgendwann nicht mehr ist. Aber die Inhalte sind alle noch erreichbar und können weiter verändert werden.

In den Website-Einstellungen kann unter dem Punkt MultilingualPress die Sprache der Website festgelegt werden. (Screenshot: eigene Installation)

Der erste Schritt nach Aktivierung des Plugins ist das Festlegen der Sprache eurer aktuell schon bestehenden Site – die Einstellungsseite könnt ihr oben im Screenshot sehen. Anschließend legt ihr eine neue Site an. Dabei könnt ihr sämtliche Inhalte und Plugins von einer bestehenden Site in eurer Multisite-Installation übernehmen, für die ihr eine Sprache festgelegt habt.

Wenn ihr nun einen Beitrag oder eine Seite bearbeitet, findet ihr eine Metabox zum Anlegen einer Übersetzung vor, die unten im Screenshot dargestellt ist. Ich persönlich nutze das nicht, sondern schreibe den Beitrag ganz normal in der anderen Site und verknüpfe die Inhalte anschließend über den Button Beziehung ändern.

In der Bearbeitungsansicht eines Inhalts könnt ihr über eine Metabox direkt auch eine übersetzte Version anlegen. Hier könnt ihr auch die Beziehung ändern.

Viel mehr ist nicht zu tun. Nun könnt ihr noch das Sprachwechsler-Widget in einen Widget-Bereich ziehen, und fertig ist die mehrsprachige Website. Hier noch ein paar weitere Funktionen des Plugins:

  • Ihr könnt auch Custom-Post-Types übersetzen – das müsst ihr in den Einstellungen aktivieren.
  • Es gibt die Möglichkeit, Besucher automatisch anhand ihrer Browsereinstellungen auf die richtige Sprache weiterzuleiten.
  • Wenn ein Inhalt gelöscht wird, kann optional auch gleich die Übersetzung entfernt werden.
  • Es kann automatisch direkt in dem Beitrag auf die Übersetzung verlinkt werden.

Weitere Infos gibt es auf der Plugin-Seite und Nützliches für Entwickler in dem GitHub-Repo.

Das könnte auch interessant sein

3 Kommentare zu »Mehrsprachige WordPress-Site mit MultilingualPress«

  1. Mike

    > Eine Alternative ist Polylang, allerdings gab es da direkt nach Aktivierung einen White-Screen …

    Das war alles zu Polylang? Ich verstehe nicht warum der Satz überhaupt dabei ist 😀
    Für mich gibt es nichts tolleres als Polylang. Bei allen Instanzen von Blog über Shop bis Multisite war es immer zuverlässig und schnell. Wäre schön zu Erfahren, was die Fehlermeldung nach dem Installieren ist.

    Beste Grüße,

    Mike

    1. Florian

      Hi Mike,

      mir ist schon klar, dass das Plugin eigentlich wohl funktioniert – ich habe dem Satz auch ein entsprechendes Edit verpasst 🙂

      Warum der Satz drin steht? Nun ja, es war halt mit eine Station auf dem Weg zur Findung des jetzt eingesetzten Plugins, genauso wie WPML 🙂

      Wie im Edit geschrieben, habe ich mich nicht groß damit auseinandergesetzt, woran es konkret gelegen hat, weil MultilingualPress als mögliche Lösung noch offen war …

      Viele Grüße
      Florian

  2. Ryn B.

    Hallo, Florian! Wenn du neugierig auf Lokalisierungsmodalitäten für die Übersetzung von WordPress Webseite bist, empfehle ich dich diese Übersetzungsplattform: https://poeditor.com/
    Es ist ein kollaborative Übersetzungsplattform.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.