Hannover

Hannover richtet sich in erster Linie an Fotografen. Es bietet verschiedene Seiten-Templates für eine Portfolio-Funktion, so können alle Beiträge vom Typ Bild und Galerie auf einer Seite angezeigt werden oder nur die Beiträge einer bestimmten Kategorie. Darüber hinaus können Portfolio-Kategorie-Seiten und eine Archiv-Seite erstellt werden.

Theme-Funktionen

Responsive Design

Hannover ist mit einem responsive Design umgesetzt und wird deshalb bestmöglich auf allen Geräten dargestellt – vom Desktop-PC bis hin zum Smartphone.

Seiten-Templates

Die Portfolio-Ansicht mit dem alternativen Layout für Portfolio-Elemente. (Bilder: Dennis Brinkmann)

Hannover bietet verschiedene Seiten-Templates. So können auf einer Seite alle Beiträge vom Typ Galerie oder Bild dargestellt werden – die Auswahl kann auch auf eine Kategorie eingeschränkt werden. Außerdem könnt ihr mit dem Seiten-Template „Portfolio category page“ Seiten anlegen, auf denen ihr eine einzelne Kategorie der Portfolio-Elemente anzeigen könnt. Welche das ist, legt ihr im Customizer fest. Mit dem „Portfolio archive page“-Template könnt ihr eine Seite erstellen, auf der archivierte Elemente angezeigt werden. Die werden über eine Kategorie gekennzeichnet und dann nicht mehr in der Portfolio-Übersicht oder den Kategorie-Seiten angezeigt.

Eine Portfolio-Kategorie mit dem Standard-Layout für die Portfolio-Elemente. (Bilder: Dennis Brinkmann)

Darüber hinaus gibt es ein Seiten-Template, das keine Sidebar anzeigt. Für die Startseite gedacht sind zwei Templates, die es euch ermöglichen entweder eine Galerie aus der Seite als Slider anzuzeigen oder ein zufälliges Bild aus der Galerie auszugeben.

Das Startseiten-Template mit zufälligem Bild aus Galerie. (Bilder: Dennis Brinkmann)

Neben dem Hauptmenü gibt es ein weiteres, das im Footer angezeigt wird. Außerdem könnt ihr über die Menü-Position „Social Menü“ Links zu Social-Media-Plattformen hinterlegen, die im Footer dann als SVG-Links angezeigt werden.

Anfang der Blog-Übersicht. (Bild: Dennis Brinkmann)

Widget-Bereiche

Hannover bringt eine normale Sidebar mit, die im Blog sowie auf einzelnen Beiträgen und Seiten angezeigt wird. Auf der Einzelansicht eines Portfolio-Elements wird sie nicht eingebunden, ebenso wenig auf den Seiten-Templates, die sich um das Portfolio drehen.

Customizer

Hannover bietet einige Möglichkeiten im Customizer. So könnt ihr für das Portfolio-, Archiv- und jedes Portfolio-Kategorie-Seiten-Template festlegen, wie viele Elemente pro Seite angezeigt werden sollen. Darüber hinaus gibt es für jedes dieser Templates die Möglichkeit, die Portfolio-Elemente in einem alternativen Layout anzuzeigen.

Im Customizer kann auch festgelegt werden, ob und welche Kategorie für Portfolio-Elemente genutzt werden soll und ob ein Archiv angelegt werden soll und welche Kategorie die Archiv-Elemente haben sollen. Zudem können die Portfolio-Elemente hier vom Blog ausgeschlossen werden. Im Bereich des Archivs kann daneben festgelegt werden, dass die Archiv-Kategorie nicht im Kategorie-Widget angezeigt werden soll.

In den Slider-Einstellungen kann Autoplay aktiviert und die Zeit eines Autoplay-Slides eingestellt werden. Außerdem könnt ihr hier einstellen, dass jede Galerie auf der Seite als Slider dargestellt werden soll.

Translation-Ready

Hannover ist für die Übersetzung vorbereitet. Aktuell gibt es als Sprachen Deutsch und Englisch. Wenn ihr das Theme in eine andere Sprache übersetzen möchtet, könnt ihr das auf translate.wordpress.org tun!

Fragen/Anregung/Kritik?

Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Kritik zum Theme habt, schreibt einfach einen Kommentar!

34 Kommentare zu »Hannover«

    1. Florian

      Hi James!

      To remove the title from all pages, you have to create a child theme (you can use this as a start point) and create a content-page.php in a template-parts directory.
      Fill it with the following code:

      <article <?php post_class(); ?> id="post-<?php the_ID(); ?>">
      	<header class="entry-header screen-reader-text">
      		<?php hannover_the_title( 'h1', false ); ?>
      	</header>
      	<div class="entry-content">
      		<?php hannover_the_content();
      		wp_link_pages(); ?>
      	</div>
      </article>

      The page title will be hidden but be visible for screen reader users.

      Antworten
  1. Miguel

    Dear Florian,

    thanks a lot for your great work. I would like to know if there is a chance to show a whole category as a slider.

    Thanks for your attention,

    mg

    Antworten
  2. Andrew

    Hi Florian,
    I am new to WordPress and setting up pages.

    How do I go about setting up the Homepage to only show a single image?
    Is there maybe a guide somewhere on how to use your theme.

    I have been searching a lot of themes, and, based on your example page, Hannover looks the best for my photography

    Antworten
    1. Florian

      Hi Andrew,

      I wrote a “Quick Start Guide” into the readme.txt, this should help to understand the different functions of the theme 🙂
      To display a single image on the front page, you have to use a static page as front page, you can find the setting under “Settings” › “Reading” in the WordPress admin interface. For displaying only one image on the front page you can use the Page Template “Page without Sidebar” and insert an image with the “Add Media” button.

      Hope that helps!

      Antworten
  3. Thomas

    Hi Florian!
    Tolles Themen!
    Doch ich bekomm leider den slider nicht ans laufen. Bin absoluter amateur, deshalb bitte für ganz doofe: wie funktioniert das?
    Liebe Grüsse und vielen Dank!

    Antworten
    1. Florian

      Hi Thomas,

      freut micht, dass dir das Theme gefällt 🙂
      Du musst für den Slider eine Galerie in die Seite einfügen, die das Seiten-Template „Startseite mit Slider“ hat. Diese Bilder werden dann als Slider angezeigt.

      Viele Grüße
      Florian

      Antworten
  4. Xavi Aranda

    Hi Thomas

    I installed hannover theme and the result is perfect! I've only one problem. How can i remove the unerline decoration in the menu? I searched in the css files the text-decoration satetment, but i didn't found, and if i put "text-decoration: none;" doesn't work.

    thank you!

    Antworten
    1. Florian

      Hi Xavi,

      I’m not Thomas but the author of the theme, so I’ll answer your question, if that’s okay 😉
      You can put the following code into a child theme or custom CSS plugin, that removes the underline from the links in the header menu:

      #header a {
      	text-decoration: none;
      }

      But one note: If you use this code you should implement another option so that the user can see where he is in the menu.

      Cheers!
      Florian

      Antworten
  5. Siri Black

    Hallo Florian,

    wir benutzen das Hannover Theme, um ein Künstler-portfolio zu erstellen. Er arbeitet überwiegend im Hochformat, was heist wenn man den Slider einstellt, seit man nur den oberen teil der Bilder, und muss runterscrollen um den Rest zu sehen. Wenn man aber bei der Mediathek "medium"-groß einstellt ist der Slider zu klein. Gäbe es eine Möglichkeit, die Slider höhe irgendwie auf die höhe des Browser-fensters anpasszupassen, sodass immer das ganze Bild sofort sichtbar ist, ohne scrollen zu müssen? Alternativ, könnte man den Slider nach oben schieben? Soweit ich verstehe kann man ein child theme starten, und durch custom CSS die Slider Dimensionen ändern, aber wenn es eine andere, einfachere Möglichkeit gäbe wäre ich darüber sehr dankbar, da die slider Größe eigentlich das einzige ist was wir ändern wollen würden. Vielen Dank!

    Antworten
    1. Florian

      Hi!

      Ja, theoretisch gibt es eine Möglichkeit, den Slider auf die Größe des Viewports zu bringen – die CSS-Einheit vh (ein VH entspricht 1 Prozent der Viewporthöhe).
      Du könntest auch die Größe der mittleren Bildgröße erhöhen, damit es nicht mehr so klein ist. Ich werde heute kurz ein Theme-Update veröffentlichen, dass Portrait-Bilder in dem Slider nicht immer auf 100 Prozent Breite gezogen werden, und dass sie mittig ausgerichtet werden.

      Viele Grüße!

      Antworten
      1. Florian

        Die neue Version 1.0.13 ist jetzt live und sollte im Backend als Update angeboten werden. Ihr könntet nun wie gesagt die Breite oder Höhe der mittleren Bildgröße anpassen, und dann das Plugin „Regenerate Thumbnails“ laufen lassen, um die Bildgrößen der bereits hochgeladenen Bilder neu zu generieren. Alternativ könntest du nun noch folgende CSS-Regel in ein Child-Theme einfügen:

        .slider .owl-item .portrait img {
            max-height: 90vh;
        }

        Damit würden Portrait-Bilder maximal 90 Prozent der Viewporthöhe einnehmen. Child-ZIP findest du oben unter dem Screenshot des Bildes verlinkt – die CSS-Regel einfach in die css/hannover-child.css einfügen 🙂

        Viele Grüße
        Florian

        Antworten
  6. Michael Walther

    Hallo Florian,

    eine Frage, die du leider nirgendwo beantwortest ... wahrscheinlich, weil sie niemand stellt: 😀

    Welches Theme benutzt du genau hier, also für diesen Blog??
    Es gefällt mir nämlich super gut. Ist das eine "Variation" von Hannover?
    Darf ich es selbst verwenden, für mein Blog?

    Viele Grüße aus Hamburg,
    Michael 🙂

    Antworten
    1. Florian

      Hi Michael,

      freut mich, dass es dir gefällt, aber leider gibt es das nirgends zum Download, sorry … Es ist keine Variation von Hannover sondern einfach nur mein immer weiter entwickeltes Design für meine Site 🙂

      Viele Grüße
      Florian

      Antworten
      1. Michael Walther

        Danke für die schnelle Antwort, lieber Florian ... aber, kein Download? Ernsthaft?

        Dann bitte verstehe mich nicht falsch, aber dass du selbst ein anderes Theme verwendest als du deinen Besuchern zum Download oder Kauf (?) anbietest, erweckt in mir ein wenig den Eindruck, dass deine Downloads zwar gut genug sind "für die da draußen", aber nicht für dich selbst.

        Ob dieser Eindruck objektiv richtig oder falsch ist, kann dahingestellt bleiben. Wahrscheinlich ist er objektiv falsch. Entscheidend ist aber das "G'schmäckle".

        Naja. Trotzdem natürlich weiterhin alles Gute für dich und viel Erfolg! 🙂

        Antworten
        1. Florian

          Hi Michael,

          „Dann bitte verstehe mich nicht falsch, aber dass du selbst ein anderes Theme verwendest als du deinen Besuchern zum Download oder Kauf (?) anbietest, erweckt in mir ein wenig den Eindruck, dass deine Downloads zwar gut genug sind ‚für die da draußen‘, aber nicht für dich selbst.“

          So hab ich das noch gar nicht gesehen …

          Nachdem ich deinen Kommentar jetzt ein bisschen habe sacken lassen und mir Gedanken dazu gemacht habe, werde ich das Theme in näherer Zukunft veröffentlichen und dir dann hier Bescheid geben 🙂

          Genau so, wie es hier ist, kann ich das Theme allerdings nicht zum Download anbieten, da die Lizenz der verwendeten Schriftart das nicht zulässt – aber ich werde mal nach einer ähnlichen Schriftart suchen, die frei verfügbar ist.

          Viele Grüße
          Florian

          Antworten
          1. Michael Walther

            Finde ich super, Florian, vielen Dank!
            Du kommst sehr sympathisch rüber auf deiner Seite, und das hätte sonst so gar nicht gepasst. Außerdem denke ich, dass die Community von dir viel lernen kann. Ein Theme, das du für dich selbst einsetzt, muss es schon wert sein, sich mal genauer anzuschauen. Man lernt doch nie aus, oder? 🙂
            Danke nochmal, und -wie schon gesagt- bitte weiter so!!

          2. Florian

            Hi Michael,

            du kannst dir das Theme nun schon mal bei GitHub runterladen. Ich habe es auch ins offizielle WordPress-Verzeichnis hochgeladen, aber das dauert ein wenig 😉

            Ab WordPress 4.6 werden Übersetzungen anders geladen, und weil ich plane, die Übersetzung über translate.wordpress.org zu verwalten, ist aktuell nicht direkt eine deutsche Übersetzung mit drin. Ich habe eine Übersetzung erstellt, die beiden Dateien kannst du in das Verzeichnis /wp-content/languages/themes hochladen, dann sollten die automatisch geladen werden, sobald deine Website auf 4.6 ist (kommt ja voraussichtlich am Dienstag 🙂 ).

            Wenn das Theme dann bei WordPress.org angenommen wurde, musst du nichts tun, sondern bekommst einfach automatisch die Updates von da.

            Viele Grüße
            Florian

          3. Michael

            Moin Florian! Großes Kino! Vielen Dank!!

            (@_@)/

            Ich konnte mir alles (master und language) herunterladen und werde es mir -bald!- anschauen.

            Viele herzliche Grüße aus dem Norden
            Michael

  7. tobias

    Hi, ich wurde gerne alle beitrage meines blogs auf einer seite darstellen anstatt das unten 1 2 3 weiter steht. ist das mit dem theme editor möglich? ich finds nicht :/
    lg
    tobias

    Antworten
  8. Steffi

    Hallo Florian,
    ist es auch möglich, die Bilder auf der Startseite mit Slider über die gesamte Bildschirmbreite darzustellen?
    Lieben Dank!
    Steffi

    Antworten
    1. Florian

      Hi Steffi,

      probier mal diese CSS-Angabe in die Custom-CSS-Box des Customizers einzufügen:

      .page-template-slider-front-page #content,
      .page-template-slider-front-page main:only-child {
          max-width: 100%;
      }

      Damit wird die Breite der Bilder nur noch durch das padding des body-Elements begrenzt (ein Prozent des Viewports auf jeder Seite).

      Viele Grüße
      Florian

      Antworten
  9. Stef

    Hi Florian,
    ein schönes Theme, dein Hannover! Ich versuche es gerade an meine Bedürfnisse anzupassen, will sagen, ich möchte gerne die Anhang-Seiten etwas ändern, habe aber keine Ahnung, wo ich das tun kann. (fb-Like-Button einsetzen, keinen Autor nennen, etc.) Kannst du mir einen Tipp geben?

    Antworten
    1. Florian

      Hi Stef,

      freut mich, dass es dir gefällt!

      Zu den Anhangseiten: Du kannst in einem Child-Theme (oben unter dem Theme-Screenshot ist eine ZIP mit einem Starter-Child-Theme verlinkt) eine attachment.php erstellen (für alle Anhänge) oder zum Beispiel eine image.php (für alle Bildanhänge) und folgenden Inhalt reinkopieren:

      <?php
      /**
       * Template file for displaying a attachment.
       */
      
      get_header(); ?>
      	<main role="main">
      		<?php
      		/**
      		 * Check if we have posts.
      		 */
      		if ( have_posts() ) {
      			/**
      			 * Loop the posts.
      			 */
      			while ( have_posts() ) {
      				/**
      				 * Setup post data.
      				 */
      				the_post(); ?>
      				<article <?php post_class(); ?> id="post-<?php the_ID(); ?>">
      					<header class="entry-header">
      						<?php
      						/**
      						 * Display the title.
      						 */
      						hannover_the_title( 'h1', false ); ?>
      					</header>
      					<div class="entry-content">
      						<?php
      						/**
      						 * Displays the image.
      						 */
      						echo wp_get_attachment_image( get_the_ID(), 'large' ); ?>
      					</div>
      				</article>
      				<?php
      				/**
      				 * Check if comments are open or we already have comments.
      				 */
      				if ( comments_open() || get_comments_number() ) {
      					/**
      					 * Include comments.php
      					 */
      					comments_template( '', true );
      				}
      			}
      		} else {
      			get_template_part( 'template-parts/content', 'none' );
      		} ?>
      	</main>
      <?php
      /**
       * Include sidebar.php.
       */
      get_sidebar();
      
      /**
       * Include footer.php
       */
      get_footer();

      Das sollte dann schon mal den Autor weglassen. Nutzt du ein Plugin für den Facebook-Button, oder wie setzt du den ein?

      Viele Grüße
      Florian

      Antworten
  10. Stef

    Hi Florian,
    danke für die schnelle Reaktion! Ich konnte leider keine Plugins laden und musste erst einige Rechte ändern, bevor ich dein Script einbauen konnte. Jetzt habe ich alles in das Child exportiert, und die image.php angelegt (die ich im "Hannover" nicht finden kann ...?). Leider erscheint jetzt aber nur Text im Fenster, kein Bild und nichts mehr. Hm. Was habe ich nur wieder falsch gemacht?

    Antworten
    1. Florian

      Hi Stef,

      eventuell gab es da nur ein Verständnisproblem 🙂 Du musst eigentlich nichts in das Child-Theme exportieren, sondern das Child-Theme zusätzlich zu dem Hannover-Theme installiert haben. Die image.php gibt es in Hannover tatsächlich nicht – das soll aber so 🙂

      Ich hab dir mal ein Child-Theme vorbereitet und es getestet, der Autor sollte auf einer Bild-Seite dann nicht mehr zu sehen sein. Hier kannst du dir das runterladen: https://florianbrinkmann.com/wp-content/uploads/2017/05/hannover-child.zip
      Das Theme installierst du einfach ganz normal auf deiner Website und aktivierst es dann. Das Hannover-Theme muss aber installiert bleiben. Dann solltest du eigentlich die Änderung sehen.

      Viele Grüße
      Florian

      Antworten
  11. Anke

    Hallo Florian,
    Hannover gefällt mir sehr gut, weil es so minimalistisch ist. Leider verstehe ich immer noch nicht, wie ich Portfolios organisieren kann, bzw. die Begriffe Portfolio-Seite, -Elemente, -Kategorie-Seiten, -Archiv sind mir nicht klar...
    Ist es denn generell möglich im Theme zwei oder drei Menüpunkte mit untergeordneten Galerien zu erstellen? Das wären dann ja mehrere Portfolios, die jeweils eine eigene Kategorie aufrufen würden. Ich habe aber keine Ahnung, was ich da jeweils einstellen müsste...
    Danke für deine Hilfe,
    Anke

    Antworten
    1. Florian Brinkmann

      Hallo Anke,

      freut mich, dass dir das Theme gefällt! Sorry für die späte Antwort, der Kommentar ist im Spam gelandet …

      »Leider verstehe ich immer noch nicht, wie ich Portfolios organisieren kann, bzw. die Begriffe Portfolio-Seite, -Elemente, -Kategorie-Seiten, -Archiv sind mir nicht klar...«

      Dann versuche ich mal, das verständlicher zu erklären 🙂

      • Portfolio-Seite ist die Seite, die das Seiten-Template Portfolio page hat – sie zeigt alle Portfolio-Elemente an.
      • Portfolio-Elemente sind alle Beiträge mit der Beitragsart Galerie oder Bild.
      • Portfolio-Kategorie-Seiten ermöglichen es dir, auf einer Seite nur die Portfolio-Elemente aus einer Beitragskategorie anzuzeigen (dazu erstellst du eine Seite mit dem Seiten-Template »Portfolio category page« und kannst die weiteren Einstellungen – wie die Auswahl der Kategorie, die angezeigt werden soll – dann im Customizer vornehmen). So könntest du beispielsweise nur die Elemente anzeigen, die die Kategorie Landschaft haben.
      • Portfolio-Archiv ist die Ansicht der Beiträge, die nicht mehr auf der Portfolio-Seite oder den -Kategorie-Seiten angezeigt werden sollen. Dafür kannst du im Customizer eine Kategorie festlegen, und diese Beiträge (beziehungsweise Portfolio-Elemente) werden dann nicht mehr auf der Portfolio-Seite und eventuell vorhandenen Kategorie-Seiten angezeigt).
      • »Ist es denn generell möglich im Theme zwei oder drei Menüpunkte mit untergeordneten Galerien zu erstellen? Das wären dann ja mehrere Portfolios, die jeweils eine eigene Kategorie aufrufen würden. Ich habe aber keine Ahnung, was ich da jeweils einstellen müsste...«

        Also dass du beispielsweise die beiden Menüpunkte »Sport« und »Landschaft« hast, und darunter dann die Portfolio-Elemente dieser Kategorien angezeigt werden? Ja, das geht. Dafür müsstest du einfach ganz normal die beiden Seiten erstellen und ihnen das Seiten-Template »Portfolio category page« zuweisen. Dann kannst du im Customizer (unter CustomizerTheme-OptionenPortfolio-Kategorie-Seiten) für jede der Seiten die Kategorie auswählen.

        Vielleicht muss ich das wirklich noch mal etwas besser oben in der Theme-Beschreibung formulieren …

        Ich hoffe, das hilft dir weiter – falls noch Fragen offen sind, einfach schreiben 🙂

        Viele Grüße
        Florian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Andrew Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.