Natives Lazy Loading wird aber auch vom Browser gesteuert. Die Scroll-Schwelle wird somit nie einstellbar sein, nach den aktuellen Plänen. Es geht also eher um eine Implementierung, die in allen großen Browser funktioniert (Safari kommt noch). Finde ich schon gut.

Das eigene, individuelle Lösungen, am Ende immer »mehr« können, ist doch klar. Die Einfachheit ist aber gerade das, was natives Lazy Load unterscheidet. Da ist kein Plugin, kein Script, kein Ballast. Ich mag es sehr gerne.