WordPress-Wochenrückblick KW30: Metadaten in 4.9.8 registrieren und mehr

WordPress 4.9.8 wird eine Möglichkeit einführen, Metadaten für spezifische Objekt-Untertypen zu registrieren, statt nur für einen Objekttyp wie etwa alle Beitragstypen.

Da ich die letzten zwei Wochenrückblicke auslassen musste, werde ich mir wichtig genug erscheinende Beiträge aus diesen zwei Wochen hier mit aufführen.

Core

Registrierung von Metadaten in 4.9.8

WordPress 4.9.8 kommt mit der Möglichkeit, Metadaten für bestimmte Objekt-Untertypen zu registrieren, wie etwa einen bestimmten Beitragstypen, statt beispielsweise nur für alle Beitragstypen.

Um das umzusetzen, unterstützt die register_meta()-Funktion ab 4.9.8 einen object_subtype-Eintrag im Argument-Array. Zusätzlich werden die beiden neuen Funktionen register_post_meta() und register_term_meta() eingeführt, die den Beitragstyp oder die Taxonomie als ersten Parameter erwarten, gefolgt von dem Meta-Key und zusätzlichen Parametern als Array. Intern ist das lediglich ein Wrapper für register_meta(), aber der empfohlene Weg zur Registrierung von Metadaten für Beitragstypen und Taxonomien ab 4.9.8.

Mehr Informationen dazu gibt es im Beitrag »Registering Metadata in 4.9.8« von Felix Arntz.

Verschiedenes

Design

Verschiedenes

Mobile

Verschiedenes

Polyglots

Verschiedenes

Support

Verschiedenes

Docs

Verschiedenes

Community

Verschiedenes

Marketing

Verschiedenes

WP-CLI

Verschiedenes

Vom WordPress.org-Blog

Das könnte auch interessant sein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.