WordPress-Wochenrückblick KW 12: Klarere Formulierung einiger Theme-Review-Richtlinien und mehr

Das Theme-Review-Team hat in einem Meeting über einige Regeln diskutiert, die sich vielleicht eindeutiger und einfacher formulieren lassen – darunter Regeln zu Credit-Links und Namen von Child-Themes.

Accessibility

Verschiedenes

Core

Dev-Meeting vom 22. März

Im Dev-Chat ging es zunächst um WordPress 4.7.4 – der Release der neuen Version wird vorläufig für die erste Mai-Woche geplant. Das Editor-Team wird damit beginnen Dinge zu besprechen, die eine größere Diskussion benötigen, etwa wie JavaScript genutzt wird.

Mehr Infos zu dem Meeting gibt es im Beitrag »Dev Chat Summary: March 22nd (4.7.4 week 3)« von Jeffrey Paul.

Verschiedenes

Design

Verschiedenes

Theme-Review-Team

Theme-Review-Team-Meeting vom 23. März

In dem Meeting ging es darum, einige Punkte der Anforderungen an Themes für das Theme-Verzeichnis klarer zu formulieren. Zunächst ging es um die Regel, dass Child-Themes nicht den Namen des Parent-Themes beinhalten dürfen. Es wurde sich darauf geeinigt, dass der Name enthalten sein darf, wenn das Child-Theme von dem Parent-Theme-Entwickler ist.

Als nächstes wurden Credit-Links und Copyright-Hinweise besprochen. Neben einem möglichen Link zu WordPress.org darf es nur einen Credit-Link geben, der entweder der Author-URI oder der Theme-URI aus dem Stylesheet entspricht. Copyright-Hinweise sollten das Copyright des Theme-Nutzers darstellen, nicht des Theme-Devs (etwas wie »Copyright 2017 Theme-Autor« kommt wohl immer mal wieder vor). Die optionale Angabe der Theme-URI muss auf eine Seite verweisen, die Informationen über das Theme liefert.

Daneben ging es noch um das Hinzufügen von Punkten zur Admin-Bar sowie Screenshots.

Verschiedenes

Community

Anstehende lokale Events im Backend anzeigen

Ian Dunn hat in seinem Beitrag »Showing upcoming local events in wp-admin« ein Plugin vorgestellt, das im WordPress-Nachrichten-Widget anstehende WordCamps und Meetups in der Nähe des Nutzers anzeigt. Er würde es gerne irgendwann auch im Core sehen, aber zunächst muss es in jedem Fall getestet werden. Wenn ihr also mithelfen möchtet, testet das Plugin!

Verschiedenes

WP-CLI

Verschiedenes

Das könnte auch interessant sein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.