WordPress-Wochenrückblick KW 7: Polyglots-Pläne für das Comunity-Summit und mehr

Vor dem WordCamp Europe in Paris wird am 13. und 14. Juni das Community-Summit stattfinden. Das Polyglots-Team hat sich bereits Gedanken gemacht, an welchen Themen dort mit anderen Make-Teams gearbeitet werden könnte.

Accessibility

Gutenberg-Editor und Accessibility

Da der Content-Editor mit das Wichtigste für WordPress ist, muss er natürlich möglichst barrierefrei sein. Wie Joe Dolson in seinem Beitrag »Revising the WordPress Editor: Gutenberg and Accessibility« schreibt, ist der in Entstehung befindliche neue Editor für WordPress aus Accessibility-Sicht gleichzeitig eine große Chance und ein großes Risiko: Eine große Chance, ein mächtiges Werkzeug zur Erstellung von flexiblen Inhalten für alle Nutzer bereitzustellen, und ein großes Risiko, dieses Werkzeug nicht zugänglich zu bauen und einen Zweite-Klasse-Editor für Nutzer mit Einschränkungen zu haben, die von den neuen Funktionen nicht profitieren können.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass bei der Entwicklung des neuen Editors das Thema Accessibility eine Rolle spielt, auch wenn das Team die Möglichkeiten nicht durch irgendwelche Restriktionen von vornherein einschränken möchte. Einiges mehr zu dem Thema findet ihr im Beitrag von Joe.

Verschiedenes

Core

Core-Chat vom 15. Februar

Im dieswöchigen Core-Chat ging es hauptsächlich um Updates des Customizer- und des Editor-Teams. Im Customizer-Bereich wird überlegt, einen Code-Editor für die Textansicht, die Theme- und Plugin-Editoren sowie den Custom-CSS-Bereich im Customzier zu integrieren. Die Lösung von Jetpack ist aus Gesichtspunkten der Barrierefreiheit wohl problematisch, weshalb nun nach Alternativen gesucht werden muss. Da die Textansicht für Beiträge keine richtige HTML-Ansicht ist, wäre die Umstellung hier etwas komplexer. Zudem ging es noch um REST-API-Endpunkte für Changesets sowie für die einzelnen Bereiche im Customizer.

Das Editor-Team ist mit der Arbeit an Prototypen beschäftigt. Hier wurde auch das Thema Browser-Support diskutiert, denn der Admin-Bereich von WordPress unterstützt aktuell noch IE8. Mehr Infos zum Meeting findet ihr in dem Beitrag »Dev Chat Summary: February 15th (4.7.3 week 3)« von Jeffrey Paul.

Verschiedenes

Design

Editor-Meeting am 15. Februar

Im Editor-Meeting wurde unter anderem über die aktuell fünf Toolbars des Gutenber-Prototypen diskutiert, sowie darüber, ob wirklich jeder Absatz ein Block sein sollte oder ob es vielleicht einen Textblock geben könnte, der dann mehr enthält. Daneben ging es noch um das Verhalten bei Copy-&-Paste, Anzeigen der Wortanzahl und mehr. Alle Punkte findet ihr im Beitrag »Core Editor Meeting Notes 2017-02-15« von Ahmad Awais.

Polyglots

Community-Summit 2017

Vor dem WordCamp Europe wird am 13. und 14. Juni in Paris das Community-Summit 2017 stattfinden, auf dem Mitglieder aller Make-Teams von überall auf der Welt für Coworking und Diskussionen zusammenkommen. Nachdem mögliche Polyglots-Themen für den Summit diskutiert wurden, sind nun einige festgehalten worden. So soll es beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Meta-Team um die Verbesserung der Übersetzungs-Tools gehen, mit dem Community-Team um die Organisation lokaler Contributor-Days, sowie innerhalb des Polyglots-Teams um das Onboarding neuer Global-Translation-Editors und Übersetzer.

Mehr Infos dazu gibt es im Post »WordPress Community summit 2017 – representation and Polyglots topics« von Petya Raykovska – da könnt ihr euch auch melden, wenn ihr an einer Teilnahme interessiert seid.

Verschiedenes

Theme-Review-Team

Theme-Review-Meeting vom 14. Februar

Im Meeting des Theme-Review-Teams ging es zunächst um eine Werbeanzeuge für WordPress Stackoverflow Community Promotion. Danach wurde das Thema »Überschreiben von WordPress-Globals« angerissen und anschließend länger über das Erlauben oder Verbieten von iFrames in Themes diskutiert. Ergebnis ist nun, dass keine iFrames erlaubt sind.

Verschiedenes

Das könnte auch interessant sein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.