WordPress-Wochenrückblick KW45: HelpHub-Wireframes, CC-lizenzierte Ressourcen in den Directorys und mehr

In dieser Woche wurde bekannt gegeben, dass nun für Themes und Plugins auch Ressourcen genutzt werden dürfen, die unter der CC-BY 4.0 oder CC-BY-SA 4.0 stehen. Zudem wurden die ersten Wireframes für das HelpHub-Projekt besprochen.

Accessibility

Im a11y-Meeting ging es zuerst um die Dokumentation. Hierbei wird gerade an der Codex-Seite für Tastaturkürzel gearbeitet. Des Weiteren wurden alle bestehenden Tickets für die Umstrukturierung der Überschriften im Backend geschlossen.

In dem dazugehörenden Make-Post ist die Frage aufgekommen, wie Plugin-Entwickler mit älteren WordPress-Installationen umgehen sollen. Im Meeting wurde festgehalten, dass visuelle Änderungen bei Plugin-Seiten aufgrund der veränderten Überschriftenebene in älteren Versionen in Ordnung sind. Wenn die Plugin-Entwickler das nicht möchten, können sie eigenen CSS-Code als Fallback einfügen.

Core

Diverses

  • WordPress 4.4 Beta 3 wurde veröffentlicht.
  • Bei der Theme-Installation können jetzt die Favoriten aus dem Theme-Directory gewählt werden (r35527)

Plugin- und Theme-Directory

CC-lizenzierte Ressourcen

Seit dem 8. Oktober ist klar: Die CC BY-SA 4.0 ist kompatibel mit GPLv3. Da die Voraussetzung für Ressourcen und Code im Theme- und Plugin-Directory GPL oder eine kompatible Lizenz ist, können nun auch Bilder, Skripte und anderes verwendet werden, die unter der CC-BY 4.0 oder CC-BY-SA 4.0 lizenziert sind. Dabei müssen ein paar Punkte beachtet werden:

  • Nur Version 4.0 ist erlaubt, nicht Version 3.0.
  • Nur CC-BY 4.0 und CC-BY-SA 4.0 sind erlaubt. ND und NC dürfen nicht verwendet werden.
  • Wenn eine Ressource die Share-Alike-Einschränkung hat, ist es nur mit GPLv3 und nicht mit GPLv2 kompatibel. Das heißt, dass euer Plugin oder Theme ebenfalls unter dieser Lizenz-Version stehen muss. Die GPLv2 ist nicht kompatibel mit der dritten Version.

Nähere Informationen dazu findet ihr in dem Post von Samuel Wood auf Make/Plugins.

Docs

HelpHub-Wireframes

Im dieswöchigen HelpHub-Meeting ging es um die ersten Wireframes. Dabei wurde sich darauf geeinigt, erst mal ein Wireframe mit gruppierten Artikeln aus den Kategorien sowie eins für einen einzelnen Artikel weiter zu verfolgen. Das Wireframe von InVision soll noch auf BalsamIQ übertragen und bei dem des einzelnen Artikels soll ein Bereich mit ähnlichen Artikeln eingefügt werden.

Im Laufe der nächsten Woche möchte das Team die beiden Wireframes auf dem Make-Blog präsentieren, um Feedback der Community einzuholen.

Das könnte auch interessant sein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.